Internationales Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA)

IIASA LogoInternationales Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA)

Internationales Forschungsinstitut (gegründet 1972)

Webseite: http://www.iiasa.ac.at/

Sitz: Laxenburg

Direktor und CEO: Prof. Dr. Pavel Kabat (2012 - )

Vorstandsvorsitz: Prof. Donald G. Saari (2015 - )

Die Aufgabe des IIASA besteht darin

mit Hilfe der angewandten Systemanalyse Lösungen für globale und universelle Probleme zum Wohl der Menschen, der Gesellschaft und der Umwelt zu finden, und die daraus resultierenden Erkenntnisse und Richtlinien den politischen Entscheidungsträgern weltweit zur Verfügung zu stellen.

Forschungsaktivitäten

Systemanalytische Ansätze werden dazu verwendet, komplexe Systeme — wie z.B. Klimawandel, Energieversorgung, Landwirtschaft, Atmosphäre, Risiko- und Bevölkerungsdynamik — unter besonderer Beachtung ihrer Wechselwirkungen zu erforschen. Der strategische Schwerpunkt der Forschung des IIASA liegt im Wesentlichen auf drei Gebieten: i) Energie und Klimawandel, ii) Ernährung und Wasserversorgung und iii) Armut und Verteilungsgerechtigkeit.

Die Forschungsergebnisse wurden im vergangenen Jahr (2014) in 247 Artikeln in hochrangigen Journalen (u.a. Nature, PNAS, Science) publiziert. Einen Überblick darüber gibt: http://www.iiasa.ac.at/web/home/resources/publications/annual-report/ar....

Mitarbeiterstand

Im Jahr 2014: 323 Forscher, Forschungsassistenten, Postdoktoranden, und “Young Scientists“ aus 45 Ländern, unterstützt durch eine externe Fakultät von weltweit 3,475 Alumni, von denen 25 % aktiv in die IIASA Forschung involviert waren.

Mitgliedsorganisationen

23 Mitglieder ,welche die Kontinente Afrika, Asien, Australien, Europa, und die beiden Amerikas repräsentieren und durch die folgenden nationalen Organisationen vertreten sind:

AUSTRALIA: The Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO)
AUSTRIA: The Austrian Academy of Sciences (OAW)
BRAZIL: Center for Strategic Studies and Management (CGEE)
CHINA: National Natural Science Foundation of China (NSFC)
EGYPT: Academy of Scientific Research and Technology (ASRT)
FINLAND: The Finnish Committee for IIASA
GERMANY: Association for the Advancement of IIASA
INDIA: Technology Information, Forecasting and Assessment Council (TIFAC)
INDONESIA: Indonesian National Committee for IIASA
JAPAN: The Japan Committee for IIASA
KOREA, REPUBLIC OF: National Research Foundation of Korea (NRF)
MALAYSIA: Academy of Sciences Malaysia (ASM)
MEXICO: Mexican National Committee for IIASA
NETHERLANDS: Netherlands Organization for Scientific Research (NWO)
NORWAY: The Research Council of Norway (RCN)
PAKISTAN: Pakistan Academy of Sciences
RUSSIA: Russian Academy of Sciences (RAS)
SOUTH AFRICA: National Research Foundation (NRF)
SWEDEN: The Swedish Research Council for Environment, Agricultural Sciences and Spatial Planning (FORMAS)
UK: Research Council of the UK
UKRAINE: Ukrainian Academy of Sciences
UNITED STATES OF AMERICA: The National Academy of Sciences (NAS)
VIETNAM: Vietnam Academy of Science and Technology (VAST)


Artikel des IIASA auf ScienceBlog.at